Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

MDAX – Gebt Obacht ihr Bullen!

11. Januar 2012, 13:06 Uhr

Freie Analysen

Der Jahresauftakt der 50 Mid-Cap Unternehmen des MDAX war bisher sehr erfreulich. Mit dem heutigen Tageshoch von 9.495 konnte der MDAX in Bezug auf den Schlusskurs vom 30.12.2011 schon über 7 Prozent zulegen. Einen besseren Jahresauftakt können sich Börsianer und Anleger bald gar nicht wünschen. Setzt sich diese Tendenz auch in den nächsten Wochen fort? Kann der MDAX bald schon die 10.000 Punkte-Marke zurückerobern?

Ich meine nein! Es wird zumindest verdammt schwer für die Bullen. Lesen Sie im Folgen, wie ich zu dieser Einschätzung komme und wie sich der MDAX voraussichtlich in den kommenden Wochen entwickeln wird.

Grund für meine Skepsis ist die auffällige Chartformation im MDAX, die sich über die letzten fünf Monate gebildet hat. Die hohe Schwankungsbreite hat im Chart seine Spuren hinterlassen. Wir sehen seit Anfang August 2011 ein komplexes Konsolidierungsmuster in Form eines Expanding Triangles. Die fünf Teilwellen A bis E sind jeweils dreiteilig und haben damit einen korrektiven Charakter. Wir sehen derzeit also keine nachhaltige Erholung, sondern lediglich eine Konsolidierung im Abwärtstrend!

120111-MDAX-d

Für den MDAX bedeutet das nun leider Gottes nichts Gutes. Das Dreieck wird er wohl schon bald nach unten verlassen. Kursziel auf dem Weg nach unten lauten wie folgt: 8.650, 8.080, 7.650 & sogar 7.000. Verhindert können sie nur durch einen beherzten Sprung über die Marke von 9.500 Punkten. In diesem Fall würde sich das Chartbild deutlich aufhellen und 5-stellige Kursnotierungen wären die Folge.

Sie möchten verfolgen, ob der MDAX wirklich Richtung 7.000 nachgibt und dazu zeitnah weitere Analysen von mir erhalten? Abonnieren Sie meinen Newsletter! Unverbindlich & kostenfrei!

Viele Grüße

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen
Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei