Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

USD/JPY – Startet jetzt eine massive Dollar-Rally?

15. September 2010, 12:40 Uhr

Freie Analysen

Japan ist der Geduldsfaden gerissen: Das Land wollte der Aufwertung des Yen nicht länger tatenlos zusehen – und intervenierte erstmals seit sechs Jahren zugunsten des Dollars.

Beim Kurs von 83 Yen pro Dollar wurde es der japanischen Notenbank offenbar zu bunt: Weil der Yen bei seinem Höhenflug gegenüber dem Dollar diese Marke unterschritt, entschloss sich Japan erstmals seit sechs Jahren wieder zu einer Intervention am Devisenmarkt.” (Quelle: sueddeutsche.de)

Vor etwa einen halben Jahr deuteten die Elliott-Wellen auf genau dieses Niveau von 83 Yen hin. Damals am 25. März hatte ich das Währungspaar USD/JPY im Wave Daily analysiert. Fazit dieser Analyse war, dass sich ein fallender Keil bildet, der ab 84/83 JPY eine Dollar-Rally zulassen würde. Hier der entsprechende Chart:

usdjpy_272

[dbad]

Das Tief heute Nacht lag bei 82,87 JPY. Die unteren Keillinie wurde damit ein weiteres Mal direkt getestet. Anschließend kam es zu einer 3,5%igen und impulsiven Aufwertung des US-Dollar gegenüber dem Japanischen Yen auf 85,50 JPY. Die seit Sommer 2007 laufenden Abwärtswelle  V in Form eines fallenden Keils ist damit komplett. Mit dem genannten Tief wurde heute Nacht auch die finale Teilwelle 5 beendet. Allein diese Fakten sprechen nun für eine Umkehr der Kräfteverhältnisse.

100915-USDJPY-d2

Unter der Voraussetzung, dass 82,87 JPY nicht mehr unterschritten werden, ist ab heute mit einer Dollar-Rally zu rechnen. Das erste Ziel stellt das Niveau der oberen Keillinie bei etwa 92 JPY dar. Geht es dort drüber, lauten die nächsten Ziele 110 und 120 JPY.

Die Gründe für die US-Dollar-Erstarkung und die einhergehende Schwächung des Yens, mögen heute noch nicht absehbar sein. In den kommenden Wochen und Monaten werden die Gründe dafür aber sicher nachgeliefert.

Viele Grüße

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen
Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei