Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

Barrick Gold? Nee, komm lass! Ist eh nur ne Gegenbewegung im Abwärtstrend!

11. Februar 2016, 13:45 Uhr

Freie Analysen

Kaum ziehen Gold und Minenaktien mal wieder etwas an, die z.T. 80/90 % seit ihren Hochs verloren haben, schon kommen alle Analysten und Goldpropheten aus ihren Löchern gekrochen und kündigen die ach so große Wende an. Gold auf 5.000 USD ect. pp! Besonders Barrick Gold soll ganz ganz viel Potenzial haben. Klare Kaufempfehlung und so. Wer jetzt nicht kauft ist selbst Schuld bla bla … Aber mal ehrlich: Was tief fällt, kann auch schnell mal wieder steigen. Bisher kann es auch nur ein Strohfeuer sein. Wäre ja immerhin nicht das erste Mal, dass der Minensektor stark anzieht und dann doch wieder kollabiert. Nee nee, ohne mich! Ich warte besser noch ab.

Barrick Gold Corp. – ISIN: CA0679011084 – Börse: NYSE – Symbol: ABR– Währung: USD

So oder so ähnlich denken sicher viele Anleger derzeit. Man kann es ihnen teilweise nicht verübeln. Doch die Fakten sprechen aktuell eine andere Sprache! Bei Barrick Gold haben wir z.B. den positiven Trendbruch schon Anfang Januar erlebt. Der Hinweis dazu kam übrigens am 18. Januar auf Goldseiten.de. Jetzt steht die Aktie direkt mal 46 % höher. Wie geht es also weiter?

Barrick-w-11022016

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Völlig klar! Kursziel 55 USD! Und zwar noch dieses Jahr. Bääähmm!

Nein, halt! Bis dahin gilt es ja noch ein paar Widerstände aus dem Weg zu räumen. Ganz so einfach wird es dann doch nicht. Der nächste wartet schon im Bereich ca. 13,15/13,65 USD auf uns. Bis dahin hat Barrick durchaus noch Platz und kann fast senkrecht steigen.

Dann wird es aber durchaus spannend. Kommt dort die Konsolidierung bzw. Gegenbewegung? Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Keine Ahnung. Man sollte die aktuelle Dynamik nicht unterschätzen. Es würde mich daher nicht wundern, wenn Barrick tatsächlich durchrennt und erst ab ca. 17,35 USD – dort beginnt eine wirklich hammerharte Widerstandszone, die sich bis ca. 21,40 USD erstreckt – anfängt zu konsolidieren. Daher ist aktuell wohl kein Fehler direkt einzusteigen. Denn rückblickend, sollten wir tatsächlich wieder 55 USD sehen, ist fast egal, ob der Einstieg zu 8 USD oder 11,568 USD erfolgt ist.

Barrick Gold ist übrigens fester Bestandteil meines “Stroh zu Gold” Zertifikates. Wer nicht nur eine Minenaktie haben möchte, ist mit einer breiten Streuung auf jeden Fall besser bedient.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert.

Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen

Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Beiträge Nachrichten-Fabrik.de

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei