Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

Druck auf Snapchat wächst

18. August 2017, 12:11 Uhr

Freie Analysen

Die Sorgen angesichts des Aktienkurses, einem sehr jungen Vorstandsvorsitzenden der sich an das Leben im Rampenlicht noch anpassen muss, sowie die Sorge, dass das Unternehmen gehyped wurde nehmen zu. Dies ist die Situation, die derzeit gegen Evan Spiegel, den 27-jährigen Gründer von Snapchats, steht.

Snap Inc, die Muttergesellschaft der Messaging-App, hatte nicht den Start an der Börse, der erhofft wurde als es im März mit einer $ 24 Mrd. Bewertung an die Börse ging. Während die Aktien während des Starts an der Börse gut liefen, aber seitdem unter ihrem anfänglichen Angebotspreis gefallen sind, liefert der Konzern enttäuschende Ergebnisse und die Analystenkommentare haben mittlerweile ins Negative gedreht. Der Aktienkurs wird in den kommenden Wochen voraussichtlich unter weiteren Druck geraten, da Insider ihre Bestände zum ersten Mal verkaufen dürfen. Viele versuchen wahrscheinlich dies in Bargeld umzuwandeln. Mit iFOREX könnten Sie davon profitieren.

Es gibt daher in diesem Moment wenige Gründe, positiv über Snap zu denken. Das Wachstum verlangsamt sich, und die Benutzer scheinen anscheinend zu rivalisierenden Apps zu strömen.

Das neue Facebook?
Snap’s frühe Existenz als eine öffentliche Gesellschaft trägt eine bemerkenswerte Ähnlichkeit zu einer anderen Tech-Firma, die schwierige erste Monate ertrug: Facebook. Vor fünf Jahren wurde das weltweit größte soziale Netzwerk mit der 100 Milliarden US-Dollar-Bewertung als negativ und überbewertet angesehen, die Aktien fielen nach dem IPO rapide.  Vier Monate nach seinem IPO im Mai 2012 hatten sich die Aktien von Facebook halbiert – eine düstere Situation als diejenige, die sich mit Snap beschäftigte, deren Aktien in dreieinhalb Monaten um die 15% verloren. Mit iFOREX können Sie davon profitieren.

Auslaufende Aktiensperrfristen für Mitarbeiter und frühe Investoren, die Snapchat bevorstehen, waren für Facebook katastrophal und schickten ihren Aktienkurs wiederholt auf Talfahrt. Allerdings erholte sich sein Aktienkurs das Jahr danach und stieg dann an. Sie sind jetzt mehr als viermal so viel wert, Facebooks Bewertung liegt bei fast $500bn.

Die Geschichte sollte einen Schimmer Hoffnung an jene Investoren geben, die bis jetzt Geld verloren haben. Sogar eine schlechte Nachahmung des Wiederauflebens von Facebook wäre eine willkommene Nachricht, mit iFOREX können Sie jedoch auf steigende sowie fallende Kurse setzten.

Aber ein solches Ereignis ist unwahrscheinlich. Trotz aller Ähnlichkeiten von Facebook und Snaps frühen Monaten auf dem Markt sind die beiden nicht vergleichbar. Als Facebook an die Börse ging, war es viel größer als Snap, mit mehr als 500m täglich aktiven Nutzern, verglichen mit 166m für Snapchat. Es war auch rentabel, erwirtschaftete Hunderte von Millionen pro Quartal, während Snap noch wie zu erwarten über Jahre hinweg Verluste machen wird.

Aber der größte Unterschied zwischen Snapchat und Facebook war, dass Facebook nicht Facebook hatte, um zu kämpfen. Facebook hat in den vergangenen Monaten unablässig auf Snapchat geschossen, wobei die größere Firma schamlos die besten Eigenschaften der Snap App stehlen um sie in Facebook, seiner Messenger App und Instagram hinzuzufügen.

Mit iFOREX davon profitieren.

Mit Whatsapp teilen
Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei