Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

Kurzkredit online beantragen

19. Juli 2019, 09:32 Uhr Anzeige

Freie Analysen,Goldseiten.de

Was ist ein Kurzkredit?

Wenn es um Kredite geht, werden oft große Summen erwähnt, die über eine längere Zeit hinweg zurückgezahlt werden müssen. Ganz anders verhält es sich jedoch bei Kurzkrediten: Diese sind nicht nur in Bezug auf die beantragte Summe bescheiden, sondern haben auch eine sehr kurze Laufzeit. In der Regel muss ein Kurzkredit bereits nach 30 Tagen zurückgezahlt werden. Kurzkredite sind für größere Anschaffungen ungeeignet und dienen lediglich dazu, finanzielle Engpässe zu überbrücken.

Die Höhe eines Kurzkredits liegt zwischen 500 und 3.000 Euro, wobei am häufigsten Darlehen in der Höhe von 1.000 bis 1.500 Euro aufgenommen werden. Nur in besonderen Fällen – beispielsweise, wenn der Kunde dem Kreditanbieter bereits bekannt ist – werden Darlehen in Höhe von 3.000 Euro gewährt. Da der Kredit am Ende der Laufzeit zurückgezahlt werden muss, muss der Kreditnehmer über die nötigen finanziellen Mittel verfügen. Bei einer höheren Kreditsumme werden die finanziellen Umstände des Kreditnehmers selbstverständlich gründlicher geprüft, als dies bei kleineren Darlehensbeträgen der Fall ist.

Welche Vorteile bietet ein Kurzkredit?

Unvorhergesehene Ausgaben, Urlaubskosten oder eine Autoreparatur: Die Gründe für eine Kreditaufnahme sind vielfältig. Finanzielle Engpässe sind oft unabwendbar, können jedoch mithilfe eines Kredits problemlos überwunden werden. Ein Kurzkredit ist insofern für kleinere Ausgaben äußerst geeignet, als er dem Kreditnehmer günstige Konditionen einräumt. Er geht in der Regel schon binnen weniger Stunden auf dem Konto des Kreditnehmers ein. Kunden werden zwar auf ihre Bonität hin geprüft, doch die Voraussetzungen für einen Kurzkredit sind etwas weniger umfangreich als bei größeren Summen.

Wer kann einen Kurzkredit beantragen?

Wer einen Kurzkredit aufnehmen möchte, muss volljährig sein und seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben. Obwohl der angeforderte Betrag bei einem Kurzkredit im Regelfall meist unter dem eines durchschnittlichen Kredits mit längerer Laufzeit liegt, ist dennoch ein geregeltes Einkommen erforderlich, um mit der Anfrage erfolgreich zu sein. Ein Schufa-Eintrag ist zudem kein Grund zur Panik, denn nur in den seltensten Fällen wird durch einen negativen Vermerk der Aufnahme eines Kurzkredits ein Riegel vorgeschoben.

Einen Kurzkredit online beantragen

Die Kreditanfrage erfolgt online und nimmt wenige Minuten in Anspruch. Der Kunde muss ein Online-Formular ausfüllen und den gewünschten Betrag sowie die Laufzeit des Kredits angeben. Sobald dieser Schritt abgeschlossen ist, erhält der Kreditnehmer eine Liste mit Anbietern. Wenn Sie online einen Kurzkredit beantragen, lohnt es sich, die verschiedenen Angebote zu vergleichen, da sich die Zinsen erheblich voneinander unterscheiden können. Sobald sich der Kunde für ein Angebot entschieden hat, wird seine Identität mittels eines Online-Verfahrens überprüft (Post-Ident oder Video-Ident). Das Geld geht binnen der nächsten 24 Stunden auf dem Konto des Kreditnehmers ein, in bestimmten Fällen kann sogar eine Express-Überweisung angefordert werden.

Was sind die häufigsten Verwendungszwecke für einen Kurzkredit?

Am häufigsten wird ein Kurzkredit beantragt, um sich kurzfristig aus einer prekären finanziellen Lage zu befreien. Vor allem junge Menschen, die im Berufsleben noch nicht gefestigt sind und über keine Dispolinie verfügen, machen verhältnismäßig oft von dieser Gelegenheit Gebrauch. Kurzkredite werden aber auch für kleinere Anschaffungen oder für eine Urlaubsreise aufgenommen.

Mit Whatsapp teilen

Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Beiträge Nachrichten-Fabrik.de

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei