Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

Lufthansa – 18 oder 9 EUR?

22. März 2017, 14:54 Uhr

Freie Analysen

Nach dem Crash-Tief im Oktober 2016 und der zu dieser Zeit sehr schlechten Stimmung, die SPIEGEL ONLINE in dem Artikel “Die Luft ist raus – Deutsche Fluggesellschaften in der Krise”, der zeitweise auf der Startseite ganz oben stand, fast am damaligen Tiefpunkt aufgegriffen hatte, kam es, wie es kommen musste. Der Aktienkurs der Lufthansa erholte sich prompt, schnellte in die Höhe und erreichte vor ein paar Tagen mit 15,60 EUR sogar den höchsten Stand seit Juli 2014. Doch seitdem schwächelt der Kurs schon wieder. Was ist denn jetzt los?

Deutsche Lufthansa AG – ISIN: DE0008232125 – Börse: XETRA – Symbol: LHA – Währung: EUR

Am 12. Oktober 2016 hatte ich im Rahmen der Einschätzung “Lufthansa – Fliegen Sie auch auf Kursverdoppler?” auf die hervorragende Kaufchance, auch wegen des besagten SPIEGEL ONLINE Artikels, hingewiesen. Zitat von damals: “Doch mit dem jüngsten Tief von 9,103 EUR am 10. Oktober deutet sich nun an, dass die Deutsche Lufthansa das Schlimmste hinter sich hat und ab jetzt wieder deutlich steigen könnte. Als Kursziel kommt im Monats-Chart die obere rote Widerstandslinie in Frage, die bei ca. 18 EUR läuft. Als Zwischenziel bietet sich die Marke von 15 EUR förmlich an.” Dazu noch der entsprechende damalige Chart:

lufthansa-d-11102016

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Die Marke von 15 EUR wurde nun am 16. März erreicht. Anschließend ging es noch einen Tag weiter hoch auf 15,60 EUR. Aber seitdem fällt die Aktie wieder zurück. Und das nach einem leichten Fehlausbruch über die rote Widerstandslinie. Wenn das mal kein Zufall ist … Zudem auch die Tatsache, dass die Lufthansa seit dem Tief im Oktober 2016 lediglich zwei fast gleich lange Aufwärtsbewegungen gezeigt hat, nicht gerade für eine nachhaltige Entwicklung spricht …

Lufthansad22032017

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Entgegen der Aussage vom 12. Oktober 2016, sieht das Chartbild der Lufthansa, trotz einer zeitweiligen Rally von über 70 %, aktuell nicht mehr ganz so rosig aus. Das nächste Kursziel von 18 EUR wackelt nach dem Pullback am besagten Widerstand jetzt gewaltig. Sie können meiner Meinung nach nur erreicht werden, wenn die 15,60 EUR per Tagesschlusskurs überwunden werden.

Dem entgegen steht jedoch auch der Umstand, dass die Lufthansa-Aktie seit Herbst 2014 eine volatile und 5-wellige Konsolidierungsformation ausgebildet hat. Diese spricht im Großen und Ganzen eher für ein erneutes Abdriften der Kurse unter 10 EUR. Die grüne Unterstützungslinie bei ca. 9,30 EUR verlaufend bietet sich hier also Kursziel förmlich an.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert.

Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen

Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Beiträge Nachrichten-Fabrik.de

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei