Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

Lufthansa – Nochmals über 30 % günstiger?

30. September 2014, 07:00 Uhr

Freie Analysen

Und schon wieder ein angekündigter Streik bei der Lufthansa. Es scheint ein Dauerzustand in diesen Wochen zu werden. Der Aktie tut das naturgemäß nicht gut. Bisher verliert die größte deutsche Airline im September 5 % an Wert und notiert mit dem aktuellen Niveau nur noch auf dem Niveau von Mitte 2012. Warum die Lufthansa-Aktie jedoch noch lang nicht gelandet ist und empfindliche Aktionäre literweise Tomatensaft zur Beruhigung trinken sollten, lesen Sie im Folgenden.

Gegenüber meiner letzten Analyse “Lufthansa – Den Kurseinbruch als Kaufchance nutzen?” vom 16. Juni nippelt die Aktie erwartungsgemäß direkt um 23 % ab und nähert sich mit dem Test der 12 EUR  am 8. August mit großen Sprüngen unserem Kursziel von 8,50 EUR! Das beschriebene mehrjährige zusammenlaufende Dreieck hat sich mit dem Kursrutsch bestätigt.

Diese Analyse entstand in Kooperation mit Finanzmarktwelt.de

Lufthansa-m

Auch heute hat sich an meiner Ersteinschätzung nichts geändert. Ich erwarte, dass die Aktie in den nächsten Monaten nochmals über 30 % verlieren und sich damit weiter der unteren Dreieckslinie annähern wird. Erst dann besteht hier die Chance auf ein echtes Schnäppchen!

Lufthansa-d

Ob allerdings der nächste Kursrutsch jetzt schon läuft bzw. gestartet ist, vermag ich konkret nicht zu sagen. Wahrscheinlicher ist jetzt eigentlich zumindest eine ausgedehnte Seitwärtsbewegung zwischen ca. 12 und knapp 14 EUR, den Kursrutsch der letzten Monate etwas auffängt und korrigiert.

Fazit: Finger weg von der Lufthansa! Bei ca. 8,50 EUR einsammeln!

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen
Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Beiträge Nachrichten-Fabrik.de

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei