Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

Medigene: Unter 10 EUR? Ist doch super!

17. November 2017, 15:46 Uhr

Freie Analysen

Die Anteile des Biotechnologieunternehmens Medigene zeigen in diesem Jahr riesige Kursausschläge. Von 30 bis 70 Prozent nach oben und von 30 bis 45 Prozent nach unten ist fast alles dabei. Allein in dieser Woche geht es über 7 Prozent abwärts. In der Summe kommt die Aktie jedoch nicht voran, sondern lässt die Anleger hoffen und bangen. Hoffen auf die nächste Kursrally und bangen, dass der Aktienkurs nicht nachhaltig unter die 10 EUR Marke rutscht. Auf welche charttechnischen Marken es jetzt aber wirklich ankommt, lesen Sie im Folgenden.

Während viele Anleger nur die kurzfristigen Charts ansehen und von gestern bis morgen denken, hatte ich schon am 13. Juni im Rahmen der Einschätzung “Medigene: Warum Anleger noch lange auf steigende Kurse warten können” auf das große charttechnische Bild und dessen Bedeutung hingewiesen. Die damals genannten Marken sind im Grunde heute noch aktuell. Besonders die Widerstandszone zwischen ca. 15,80 und 10,84 EUR macht besonders Kaufwilligen zu schaffen. Erst im September war Medigene hier im Rahmen es eines Ausbruchsversuchs dicht an den Jahreshochs aus dem Januar wieder gescheitert.

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Mit diesem nächsten signifikanten Monatshoch bei 14,88 EUR wurde nun eine wichtige Widerstandsline auf Monatsbasis zementiert. Wird diese Linie nicht per Monatsschlusskurs überwunden, brauchen Anleger gar nicht erst anfangen über Kurse von 20 EUR zu träumen!

Auf der anderen Seite gibt es zu dieser Widerstandslinie jedoch auch noch das entsprechende positive Pendant: Der Aufwärtstrend seit dem Tief im Jahre 2014. Erst im August wurde diese markante Linie im damaligen Ausverkauf direkt getestet. Was folgte, war eine imposante Rally um über 70 Prozent zur besagten Widerstandslinie.

Und genau auf diesen Aufwärtstrend, der bei ca. 9,50/9,40 EUR verläuft, kommt es jetzt an! Die Wahrscheinlichkeit hier ist nämlich groß, dass Medigene ab einem kurzem Abstecher in den einstelligen Kursbereich in Verbindung mit dem Test dieser wichtigen Trendlinie anschließend wieder urplötzlich steigt und sich wieder den Jahreshochs bis ca. 15 EUR widmen könnte.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

www.Nachrichten-Fabrik.de

Mit Whatsapp teilen

Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei