Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

Paion: Was muss denn noch passieren?

12. Juni 2017, 16:39 Uhr

Freie Analysen

Die Aktie von Paion kommt seit Monaten auf keinen grünen Zweig und pendelt sehr volatil seitwärts. Schnelle Kursrallys wechseln sich immer wieder mit Kurseinbrüchen und zähen Schwächephasen ab. Erst heute verliert die Aktie wieder 4 Prozent. Und das, obwohl Paion in der letzten Woche erst den übergeordneten Abwärtstrend überwinden konnte und damit “eigentlich” der Weg nach oben frei sein sollte. Was muss denn nun noch passieren, damit das biopharmazeutisches wieder an die Hochs aus 2014 anknüpfen kann?

Paion AG – ISIN: DE000A0B65S3 – Börse: Xetra – Symbol: PA8 – Währung: EUR

Der Abwärtstrend ist leider nicht alles und in diesem Fall auch nicht sonderlich aussagekräftig, da es nur drei Auflagepunkte gibt/gab. Wesentlich bedeutender sind hier die eingezeichneten Widerstandszonen. Besonders die “untere” im Bereich von ca. 2,93/2,60 EUR spielt schon 2 1/2 Jahren eine Rolle und ärgert seitdem alle Aktionäre. Erst im Oktober 2016 war Paion hier wieder fulminant gescheitert.

Paion-d-12062017

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Es ist also klar, was passieren muss, damit Paion aus dem Lethargie-Loch herauskommen kann: Der Kurs muss sich nachhaltig über 2,95 EUR, besser eigentlich 3 EUR, etablieren. Nur so besteht hier die Chance einer kleinen Kursrally.

Allerdings wartet dann ab ca. 3,43 EUR schon wieder die nächste charttechnische Hürde in Form der nächsten Widerstandszone. Und dort beginnt dann das Ausbruchs-Spielchen erneut …

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert.

Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen

Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei