Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

Steinhoff: Kursziel 0,001 oder 0,60 EUR?

22. April 2018, 16:38 Uhr

Freie Analysen

In der letzten Woche fand die lang erwartete Aktionärsversammlung des einstigen Möbelgroßkonzerns Steinhoff in Amsterdam statt. Anleger und Investoren hatten viel Hoffnung in dieses Treffen gesetzt und viele wichtige Fragen sollten beantwortet werden. Wie geht es für den zweitgrößten Möbelkonzern der Welt, nach IKEA, weiter nach dem Bilanzskandal, der noch immer nicht vollständig aufgearbeitet ist? Und vor allem: Wann kommt der Aktienkurs wieder halbwegs auf die Beine?

Völlig klar, die Aktie von Steinhoff befindet sich charttechnisch in einem übergeordneten Abwärtstrend und seit dem Rutsch unter die 1 EUR Marke im Dezember 2017 haben die Zocker und Daytrader das Zepter übernommen. Am 20. April zeigt die Aktie extrem starke Schwankungen. Innerhalb einer Stunde zum Mittagshandel fiel der Kurs um 43 % auf 0,125 EUR (neues Allzeittief!) ab, um kurz darauf wieder um 45 % zu steigen. Für derartige Ausschläge braucht so manche andere Aktie mitunter Jahre. In der Summe war der HV-Tag in leichter Verlusttag mit 2,3 %.

Steinhoff-4h-20042018

Erstaunlicherweise drehte Steinhoff aber mit dem neuen Tief auf einem wichtigen Kurslevel: der grünen Unterstützungslinie. Mit ihrem Pendant, der roten Widerstandslinie, lässt sich seit Anfang 2018 ein potenziell bullischer Keil konstruieren, der zumindest kurzfristig für etwas Entspannung sorgen könnte. Wird dieser in Kombination mit der Widerstandszone (ca. 0,20/0,25 EUR) nach oben verlassen, könnte sich für alle Steinhoff-Zocker anschließend ungeahntes Kurspotenzial auf bis zu 0,60 EUR ergeben, welches sich durch die zweite Widerstandszone (ca. 0,55/0,61 EUR) ergibt.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

www.Nachrichten-Fabrik.de

Mit Whatsapp teilen

Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Beiträge Nachrichten-Fabrik.de

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei