Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

EUR/USD – Der Euro holt wieder ordentlich auf

07. Juli 2010, 10:34 Uhr

Freie Analysen

Nach der letzten Analyse “EUR/USD – Geht der Crash weiter?” vom 1. Juli an dieser Stelle konnte das Währungspaar ab 1,2350 bis gestern zeitweise kontinuierlich auf 1,2662 und damit über 3 Cents, 2,5% bzw. 300 Pips zulegen. Der Trendkanal und das Bewegungshoch vom 21. Juni wurden ohne großartige Gegenwehr nach oben durchbrochen. Die Erholungsbewegung, die übrigens die größte seit über einem halben Jahr ist, nimmt damit weiter konkrete Formen an.

Nach Elliott Wave hat sich nun seit dem Ende der abc-Korrektur bei 1,2148 ein 5teiliger Aufwärtsimpuls gebildet. Bei 1,2611 am 2. Juli wurde dieser beendet. Seitdem läuft eine zweite bullisch zu interpretierende irreguläre abc-Korrektur. Das Hoch gestern gehört dazu. Es handelt sich dabei um eine überschießende Welle b.

[dbad]

100707-EURUSD-d

Die noch fehlende c-Welle sollte noch in dieser Woche die Unterstützungslinie zwischen 1,2480 und 1,2460 anlaufen. Dort ist dann mit einem weiteren Pullback zu rechnen, der den Euro gegenüber dem US-Dollar schnell über die 1,30er Marke treiben kann. Ein Kursziel von 1,32 bis 1,34 wäre dann dann möglich.

Das Long-Szenario ist in takt, solange 1,2350 halten. Dieses Niveau sollte als Stopp für Long-Positionen verstanden werden.

–> Abo-Informationen

Viele Grüße

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen
Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei