Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

EUR/USD – Fällt der Euro jetzt auf 1,2350?

09. September 2010, 11:17 Uhr

Freie Analysen

EUR/USD befindet sich seit Anfang August in einer korrektiven abc-Bewegung entgegen dem übergeordneten Aufwärtstrend. Welle a wurde am 24. August mit 1,2585 beendet.

Es folgte eine mehrtägige Gegenbewegung auf 1,29. Diese ist der Korrekturwelle b zuzuordnen. EUR/USD scheiterte bei 1,29 an einem horizontalen Widerstand und fiel bis gestern impulsiv auf 1,2660 zurück. Mit dieser jüngsten Abwärtsbewegung ist die Welle c gestartet. Deren Kursziel liegt im September bei etwa 1,24 bis 1,23. Unter Umständen könnten es sogar auch 1,2160 werden. Dort ist Welle c nämlich genau so lang wie die Welle a!

100909-EURUSD-h2

Momentan hängt das Währungspaar noch zwischen einem Widerstand und einer Unterstützung fest. Nachdem EUR/USD gestern an dem Widerstand und am 38er Retracement gescheitert ist und die Unterstützung mit dem heutigen Tagestief erneut gehalten hat, ist nun mit einem erneuten Test des Widerstandes zu rechnen. Der Euro könnte gegenüber dem US-Dollar in diesem Zusammenhang heute noch auf 1,2750/70 steigen. Macht dort der Widerstand seinem Namen alle Ehre, gibt es einen negativen Pullback, der die Welle iii der c einleitet. Im Rahmen dieser, wird sich EUR/USD – nach einem Bruch der Unterstützung – dann schnell unter 1,25 einfinden.

[dbad]

Sollte der Widerstand allerdings nach oben durchbrochen werden, ist mit einer Korrekturausdehnung der Welle ii auf ca. 1,28 zu rechnen.

Viele Grüße
Ihr Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen
Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei