Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

EUR/USD – 1,30 sind fast unvermeidbar

19. März 2010, 11:28 Uhr

Freie Analysen

Die jüngste Entwicklung bei EUR/USD kommt nicht ganz überraschend. Mit der letzten Analyse “Weder Fisch noch Fleisch” wurde ein steigendes Dreieck erkannt, welches einen Ausbruch nach unten ankündigte. Dazu noch einmal der Chart vom 16. März:


Die obere Dreieckslinie wurde am 17. März mit 1,3813 direkt getestet. Das Währungspaar ist anschließend mehr als deutlich aus dem Dreieck nach unten ausgebrochen. Zitat: “An der oberen Dreieckslinie und in der Widerstandszone ist dann mit einem erneuten Rücksetzer zu rechnen. Fällt EUR/USD dann aus dem Keil heraus, wird damit die Welle 5 mit Kursziel 1,30 bis 1,28 eingeleitet.”

100319-EURUSD-d

Welle 4, die sich  in Form einer wochenlangen Seitwärtsbewegung zeigte, wurde mit der jüngsten Abwärtsbewegung endlich beendet. Welle 5 ist nun gestartet. An dem Kursziel für diese finale bzw. dritte “Crash-Welle” hat sich nichts geändert. 1,30 bis 1,28 sind nach wie vor das nächste Kursziel.

100319-EURUSD-w
Voraussetzung dafür: 1,3813 werden nicht mehr überschritten.

Viele Grüße
Ihr Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen
Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei