Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

EUR/USD – Erneut am Widerstand gescheitert!

14. September 2010, 14:27 Uhr

Freie Analysen

Die Einschätzung vom 9. September war falsch. EUR/USD stieg bis heute Mittag wieder auf 1,2910. Damit setzt sich die Seitwärtsbewegung, die nun seit gut einem Monat im Chart “breit” gemacht hat, weiter fort.

Aufgrund des massigen Widerstandes zwischen 1,29 und 1,2930, der sich wie ein roter Faden durch den Kursverlauf der letzten Wochen zieht, kam es zu einem deutlichen negativen Pullback auf zeitweise erreichte 1,2827.

[dbad]

In Kombination mit der Seitwärtsbewegung, die sich als zusammenziehendes Dreieck im Rahmen der Welle b darstellt, deutet sich momentan an, dass der Euro gegenüber dem US-Dollar vor einer ähnlich großen Abwärtsbewegung stehen könnte wie im August. Sollte es sich bei der jüngst gestarteten Abwärtsbewegung tatsächlich (endlich) um die Welle c handeln, besteht für diese nun ein Abwärtspotential von gut 1,23. Auf diesem Niveau sind Welle a und c idealtypisch gleich lang!

100914-EURUSD-h2

Bedingung für dieses Szenario ist allerdings, dass das heutige Tageshoch mit 1,2910 nicht mehr überschritten. Dieses Niveau ist als Stopp für Short-Positionen zu verstehen.

Viele Grüße

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen
Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei