Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

2020: Diese vier Dinge erwarten wir auf dem Mobile Gaming Sektor

18. Februar 2020, 19:16 Uhr Anzeige

Freie Analysen

Auch im neuen Jahr dürfen wir viele neue Dinge auf dem Sektor der mobilen Spiele erwarten. Die Spielehersteller, Programmierer und Forscher sind stets dabei, neue Errungenschaften auf den Markt zu werfen, damit uns garantiert nicht langweilig wird. In diesem Artikel erfahren die Leser, auf welche vier Highlights wir uns 2020 freuen dürfen.

Gaming Abos boomen – immer mehr Menschen setzen darauf

Die Zeiten sind vorbei, wo Spieler in den Laden gingen, sich ein Spiel kauften und dieses auf dem Computer installierten. Zahlreiche Nutzer sind mittlerweile auf das Smartphone bzw. Tablett umgestiegen und zocken Spiele unterwegs oder zwischendurch. Dabei feiern vor allem die kleinen Spiele eine Reunion, die bei einigen schon in Vergessenheit gerieten. Tetris, Solitär, Automatenspiele kostenlos und andere Highlights, die wir von früher kennen. Diese eignen sich wunderbar für Warteschlangen und wenn die Fahrt in den öffentlichen Verkehrsmitteln mal wieder länger dauert.

Die Kunden nutzen gerne Gratisangebote, die zum Beispiel im App Store und Play Store vorhanden sind. Gefällt einem das Spiel, wird oft auf In-App Käufe zurückgegriffen. Kunden belohnen die Macher, wenn sie etwas gut finden und bezahlen gerne dafür. Viele Spiele haben den Vorteil, dass sie niemals enden. Beispielsweise Simulationsspiele. Wer heute einen Vergnügungspark baut, darf sich morgen auf neue Attraktionen freuen. Die Spiele wachsen mit und enden nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt, wie es früher der Fall war.

Immer mehr Anbieter bieten Gaming Abos an. Zum Beispiel die Apple Arcade. Hier bekommen Spieler eine große Sammlung an bekannten Spielen zu einem fixen Preis. Auch gibt es den Google Play Pass, um Spiele aus dem Play-Shop zu erhalten. Wie man sieht, die Macher tun Einiges, um die Kunden bei Laune zu halten. Wer kein Geld investieren möchte, kann die Spiele meist gratis in Gegenleistung zu Werbeeinschaltungen spielen. An diesem Punkt übertreiben es nur manche stark. Muss man als Spieler für jeden Spielzug Werbung gucken, macht das Spielen keinen Spaß mehr. Manchmal lohnt es sich ein paar Euros zu investieren.

5G wird die Online Welt nochmals stark verändern – auch die Spiele

5G ist ein Fluch und ein Segen zur gleichen Zeit. Die einen heißen es willkommen, die anderen haben Bedenken. Fakt ist, dass es sicherlich die Gaming Branche bereichern wird. Es wird noch eine Weile dauern, bis 5G netzabdeckend verfügbar ist, dann wird sich auch zeigen, wie die Spiele davon profitieren. Auf jeden Fall lässt sich damit die Verzögerungszeit verkürzen, das Zocken wir dadurch noch schneller und realer. Im Zusammenhang mit VR-Brillen wird 5G erst wirklich interessant in Zukunft. Virtual Reality macht in Echtzeit bekanntlich noch mehr Spaß.

Hybride Spielformen bringen Schwung ins Gaming am Handy

Bei dieser speziellen Spielform werden verschiedene Genres mit Design-Elementen verbunden. Ein einfaches Schachspiel verwandelt sich beispielsweise in ein Multiplayer Spiel, wo Einheiten automatisch platziert werden und Kämpfe stattfinden. Am Desktop werden Auto-Battler Games bereits angeboten, 2020 sollen diese fürs mobile Spielen optimiert werden. Man darf gespannt sein, was der Spielesektor noch für Überraschungen aus dem Ärmel zaubert.

Progressive Web Apps werden immer beliebter – auch im Gaming Bereich

Apps verbrauchen viel Speicherplatz, deswegen verzichten viele Spieler mittlerweile darauf. Der neue Trend geht zu progressiven Web Apps. Es handelt sich um mobile Webseiten, die wie Apps aussehen, aber nicht zwangsläufig heruntergeladen werden müssen. Der Nutzer kann die Webseite dennoch auf dem Smartphone verlinken und gelangt mit einem Klick auf die mobile App. Im Grunde sieht so eine App aus, wie native App, mit einem Unterschied, dass die Inhalte direkt im Web liegen. Die Aktualisierung ist somit einfacher und der Nutzer genießt Vorteile wie bei nativen Anwendungen. In manchen Fällen ist eine Internetverbindung notwendig, durch optimiertes Caching sollen jedoch auch Offline Lösungen folgen. Auf diesem Sektor gibt es 2020 ebenfalls Einiges zu entdecken.


Anzeige
Anzeige

Suche

Beiträge Nachrichten-Fabrik.de

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei