Elliott-Waves.comElliott-Waves.com
Anzeige

Nordex mit Kaufsignal? Und wovon träumen Sie nachts?

29. Januar 2019, 17:56 Uhr

Freie Analysen

Besitzer von Nordex-Aktien (ISIN: DE000A0D6554) sind wieder wer. Denn ihr Liebling steigt bereits seit Ende Dezember 2018 unaufhörlich. Über 37 Prozent ging es in den letzten Wochen nach oben. Erst heute wurde mit einem Schlusskurs von 10,12 EUR erstmals seit Juni 2018 der zweistellige Kursbereich zurückerobert. Von einem “Kaufrausch” oder “Nordex mit Kaufsignal: Chance auf weitere 20% Kursgewinn” ist hier bereits die Rede. Aber was ist wirklich dran? Ist bei Nordex die berühmte Kuh wirklich schon vom Eis?

Kaufrausch charttechnisch nicht haltbar

Alles ist natürlich immer eine Frage der Betrachtung und des Blickwinkels. Und ja, natürlich hat Nordex mit dem Sprung über den Abwärtstrend seit Juni 2018 am 21. Januar ein Kaufsignal ausgelöst. Allerdings nur ein kleines. Es gibt damit jetzt überhaupt keinen Grund Nordex jetzt in den 7. Himmel zu loben und die Mega-Rally zu prognostizieren. Denn die wirkliche wichtige charttechnische Hürde bzw. Entscheidung kommt erst noch!

Barrick Gold: Die Aktie setzt wieder zum Sprung an!

Nordex im Tages-Chart mit kleinem Kaufsignal

Nordex im Tages-Chart mit kleinem Kaufsignal

Evotec: Nicht wundern, wenn das noch passiert …

Wie schon am 11. Dezember 2018 in der Analyse “Nordex: Anleger sollten sich keiner Illusion hingeben!” geschrieben, besitzt Nordex ein Kurspotenzial bis ca. 11 EUR, das ja auch Goldman Sachs sieht. Dort verläuft jedoch ein sehr markanter Widerstand, der heute schon andeutet, dass Nordex diesen nicht schaffen wird.

Weitere Kurshalbierung droht

Des Weiteren sollten Aktionäre objektiv bedenken, dass Nordex sich bereits seit November 2017 in einer volatilen Seitwärtsbewegung befindet, die lediglich den Abverkauf der letzten Jahre abfedert. Seitwärtsbewegungen sind oftmals ein guter Indikator für eine einfache Korrektur im übergeordneten Abwärtstrend!

Vor diesem Hintergrund ist eine laufende Bärenmarkt-Rally aktuell sehr viel wahrscheinlicher als eine Trendwende. Ab ca. 11 EUR besteht bei Nordex wieder erhöhte Rutschgefahr!

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com

Mit Whatsapp teilen

Anzeige
Anzeige

Elliott-Waves.com in Sozialen Netzwerken

Suche

Beiträge Nachrichten-Fabrik.de

Net News Feed

Diese Webseite wird juristisch betreut durch IT-Recht Kanzlei